Advent Tirol: In Imst

Veröffentlicht: 02/11/2012 in Österreich

Hier fällt das Warten aufs Christkind überhaupt nicht schwer: In der Tiroler Ferienregion Imst machen viele Veranstaltungen wie Krippenpfad, Krampusumzüge, Weihnachtsmärkte und Konzerte die Vorweihnachtszeit 2012 zum stimmungsvollen Erlebnis für Groß und Klein.
Der Advent in Tirol ist eine besondere Zeit. Traditionelle Bräuche bereiten auf das kommende Fest vor und vermitteln auch Kindern die wahre Bedeutung von Weihnachten. Auch in der Ferienregion Imst steht ab Ende November alles im Zeichen der Vorfreude und Besinnlichkeit: Die malerische Kleinstadt Imst und die umliegenden Dörfer bieten ein reiches Veranstaltungsprogramm für Jung und Alt, Einheimische und Gäste, Kulturfreunde und Genießer.

Ihr Kinderlein, kommet!
Speziell für Kinder, die schon gespannt dem Heiligen Abend entgegenfiebern, wird die Wartezeit mit einem Gratis-Kino, Kindertheater und Bastelspaß in der „Mit-Mach-Werkstatt“ unterhaltsam verkürzt. Von 30. November bis 22. Dezember sind die Kleinsten (von drei bis sieben Jahre) bei der kostenlosen Kinderbetreuung im Imster Stadtzentrum bestens aufgehoben. Das Angebot gilt jeweils am Freitag und Samstag von 14.00 bis 17.00 Uhr. Auch bei der Knappenweihnacht in der Knappenwelt Gurgltal in Tarrenz erwartet die kleinen Gäste ein stimmungsvoller Adventmarkt mit Christkindl-Postamt: Am 15. Dezember verteilt hier „Knecht Rupert“ fleißig Geschenke und am 22. Dezember bringt das Christkindl gewiss alle Kinderaugen zum Strahlen. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Zur Krippe her!
Die allermeisten Tiroler Haushalte ziert eine Krippe, und auch das gemeinsame „Krippele schauen“ ist ein jährlicher Fixpunkt in der Adventzeit. Von 23. November 2012 bis 8. Jänner 2013 präsentieren Imster Krippenbauer an ausgewählten Ecken und Winkeln der Oberstadt ihre schönsten Exponate. Besonders in der Dämmerung bietet dieser Krippenpfad die ideale Gelegenheit für einen gemütlichen Bummel durch das vorweihnachtlich geschmückte Imst. Das Museum im Ballhaus lädt außerdem von 1. Dezember bis 2. Februar 2013 dazu ein, die mehr als 200 prachtvollen Figuren der barocken Ursulinenkrippe zu bestaunen. Und auch der beliebte Krippenweg in Dormitz (Nassereith) zeigt Interessierten von 8. Dezember bis Ende Jänner 2013 ganz besondere Schätze aus der Region.

Schauen, Schlürfen & Shoppen
In der Fasnachtsregion Imst werden natürlich auch die Krampus- und Nikolausumzüge mit großem Spektakel zelebriert. In Imst (1.12.), Tarrenz (5. und 6.12.), Roppen (1.12.), Karres (1.12.) oder Karrösten (25.11.) lehren die teuflischen Gestalten so manchem Zaungast auf heitere Art das Fürchten. Äußerst geselliges Beisammensein versprechen auch die traditionellen Weihnachtsmärkte. In der Imster Innenstadt trifft man sich hinter der Johanneskirche zu heißem Tee, Glühwein und hausgemachten Köstlichkeiten. Täglich von 23. November bis 23. Dezember gibt’s an den kleinen Ständen im Blockhausstil allerlei schöne Dinge zu kaufen, während Kunst- und Heimhandwerker jeweils von Freitag bis Sonntag im Weihnachtshaus ihre Kreationen feilbieten. Zur Entspannung kann sich die ganze Familie an den ersten vier Samstagen im Dezember kostenlos mit der Pferdekutsche durch die Innenstadt chauffieren lassen. Und auch bei den Weihnachtsbasaren und Adventmärkten der umliegenden Orte findet sich bestimmt das eine oder andere kleine Weihnachtsgeschenk.

Klangvolle Einkehr
Wem die „stillste Zeit des Jahres“ bei all dem bunten Treiben mitunter zu turbulent wird, den versetzen die Adventabende in der Imster Pfarrkirche in andächtige Stimmung. Achtmal von Ende November bis Heiligabend steht die imposante, spätgotische Kirche ganz im Zeichen weihnachtlicher Geschichten und Klänge. Bläserensemble, Geschichtenerzähler und Chor sorgen dabei für tiefe Ruhe und besinnliche Momente. Beginn ist jeweils um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s