Familieninformation: Neue DVDs von Willi Weitzl

Veröffentlicht: 26/08/2014 in Uncategorized

Willi Weitzels Filme begeistern jedes Kind und die Erwachsenen gleich dazu! Bekannt geworden ist der Kinderreporter durch die Sendereihe „Willi wills wissen“ (BR) in der er stellvertretend für seine Zuschauer allen möglichen Fachleuten und Persönlichkeiten Fragen zu den unterschiedlichsten Lebens- und Arbeitsbereichen stellt. So nimmt der sympathische, jungenhafte Journalist seine Zuschauer mit auf eine Reise zu den spannendsten Orten. Die Themen reichen von Naturwissenschaft, Medizin, Technik, Raumfahrt, Sport, Umwelt, Verkehr, Schifffahrt bis hin zu Themen aus unserem täglichen Leben: Medien, Musik, Religion, ja sogar dem Tod. Willi beleuchtet Dinge, die wir längst für selbstverständlich nehmen, ohne noch groß über sie nachzudenken. Er zeigt, was und vor allem auch welche Menschen dahinterstecken. Willi ist buchstäblich der Türöffner für die Blicke hinter die Kulissen und dabei ist die Bandbreite seiner Reportagen nahezu grenzenlos. Egal welchem Thema er sich widmet, Willi spürt den Fakten nach, führt uns an den Ort des Geschehens und portraitiert seine Gesprächspartner in all ihren ganz persönlichen Facetten. Das ist ehrliches Bildungs-TV, ungeschönt, faszinierend und mitten aus der Realität. Durch seine ungebremst kindliche Neugierde und seinen witzigen spontanen Humor, versprüht Willi reine Lebensfreude. So macht Wissen Spaß!

Universal Music Family Entertainment / Karussell veröffentlicht am 26.09.2014 vier weitere Reportagen auf zwei DVDs aus der TV-Reihe „Willi wills wissen“. Mit dabei ist dieses Mal eine medizinisch-technisch orientierte Reportage mit einem Besuch beim Zahnarzt, beim Zahntechniker und Kieferorthopäden: „Wer fühlt den Zähnen auf den Zahn?“. In dieser Reportage geht es richtig zur Sache und es wird sogar ein Zahn gezogen. Tut aber gar nicht weh – versprochen! Außerdem geht Willi der Frage nach: „Wer wirft ein Auge aufs Auge?“. Beim Augenarzt wird anhand eines Modells erklärt, wie unser Auge funktioniert und die verschiedenen Sehfehler korrigiert werden können. Der Besuch beim Optiker und Augenprothetiker gibt Aufschluss über die unterschiedlichsten Sehhilfen und wie Brillengläser oder ein Glasauge hergestellt werden.
Die zweite DVD mit der Reportage „Wer macht das Auto mobil?“ ist genau das Richtige für Auto-Fans: Willi darf bei Porsche hautnah miterleben, wie ein Auto gebaut wird. Danach geht es auf die Teststrecke, wo Willi erlebt, wie sich ein Luxus-Sportflitzer im Turbospeed anfühlt. In „Wer fährt auf Oldtimer ab?“ dreht sich alles um die Geschichte des Autos und wie Henry Ford als Erfinder der Fließbandarbeit in die Geschichte einging. Beim Oldtimer-Treffen in Ludwigsburg lernt Willi dann einen Oldtimer kennen, der weltweit nur zweimal gebaut wurde: einen Moon, Typ 6-28, aus dem Jahre 1920. Sein sympathischer Besitzer – selbst ein gut erhaltener „Oldie“ – nimmt Willi auf eine Spritztour mit. Damit ist auch die Frage geklärt, wer auf Oldtimer abfährt!

Empfohlen sind die DVDs allen Willi-Fans und allen großen und kleinen Wissensdurstigen ab 5 Jahren, die gerne in fremde Welten eintauchen und über den Tellerrand schauen. Aktuelle TV-Ausstrahlungstermine der „Willi wills wissen“ – Sendungen finden Sie auf http://www.fernsehserien.de/willi-wills-wissen/sendetermine. Kurzinfos und ausführliche Presseinfos zu den Reportagen erhalten Sie im Anhang dieser Mail. Ein Blick dahinein lohnt!

DVD „Wer fühlt den Zähnen auf den Zahn?/ Wer wirft ein Auge aufs Auge?“        
Bestellnummer: DVD/UPC 0602537870257
DVD „Wer macht das Auto mobil?/ Wer fährt auf Oldtimer ab?“                             
Bestellnummer: DVD/UPC   0602537870264

Willi Weitzel, studierter Hauptschullehrer, wurde nach einem Praktikum beim Bayerischen Rundfunk 2001 als Reporter für das TV-Kinderformat „Willi wills wissen“ entdeckt und stand zwischen 2001 bis Ende 2010 für die Serie vor der Kamera. Die Sendereihen wurden im Auftrag vom Bayerischen Rundfunk von „megaherz film und fernsehen“ produziert und mehrfach ausgezeichnet (u. a. Erich-Kästner-Fernsehpreis, Robert-Geisendörfer-Preis, Comenius-Medaille, EMIL TV-Preis für gutes Kinderfernsehen, Adolf-Grimme-Preis).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s