Mit ‘Familienurlaub Österreich’ getaggte Beiträge

Wer als Kind vor etwa einem halben Jahrhundert das Skifahren lernte, durfte nicht zimperlich oder eitel sein. Die Skihose war Modell Keilschnitt, die Skischuhe aus Leder, Handgestricktes schützte nur bedingt vor der Kälte und die hölzernen Skier, geerbt von den älteren Geschwistern, hatten auch schon bessere Tage gesehen. Geübt wurde auf einem verschneiten Hügelchen, was immerhin das Frieren verhinderte, da man den Hang wieder „hinaufbretteln“ musste. Heute gehören Wärmestübchen, Zauberteppiche, altersgemäße Skikurse und Kinderbetreuung zum guten Standard in den Skigebieten.

Winterzeit für Familien im Hotel Post in Lermoos
Gemeinsame Winterferien „de luxe“ verbringen Familien im Hotel Post in Lermoos. Dazu trägt einerseits die Tiroler Zugspitz Arena bei, die ein Winterparadies für Kinder ist. Andererseits bietet das 4-Sterne-Superior-Hotel alle Einrichtungen, die es für einen entspannten Familienurlaub braucht: Familiensuiten mit separatem Kinderzimmer und Stockbetten, Baby- und Kinderausstattung, ein eigenes Familienrestaurant mit Kinder-Speisekarte und sogar ein Spa-Programm für Kids.

Den Satz „mir ist so langweilig“ werden Eltern in der Post nicht zu hören bekommen, von der Spieletasche im Restaurant über Spieleverleih an der Rezeption bis zum Spielraum mit Fernseher und Kinderfilmen ist alles vorhanden, was die Kids bei Laune hält.

Die meiste Zeit des Tages verbringen Kinder und Jugendliche ohnehin im Schnee. Zum Sammelplatz der Kinder-Skischule sind es nur drei Minuten. Die Skischule bietet neben professionellem Ski- und Snowboard-Unterricht für alle Altersgruppen auch einen Skikindergarten mit Ganztagesbetreuung sowie einen Kinderhort und auf Wunsch stundenweises Babysitting an. Zu Mittag werden die Skischulkinder im Hotel Post betreut.

Jugendliche Gäste lassen sich eher von den Funsport-Möglichkeiten wie Snowblades, Shortcarver und Snowfox oder dem zentral im Skigebiet liegenden Snowpark Betterpark Ehrwalder Alm entlang der Klämmli-Piste begeistern.

Kinderleicht Skifahren lernen in Obertauern
Günstiger geht’s nimmer! 165,– Euro pro Kind kostet „Bobby‘s Schneeabenteuer“, ein spezielles Lernprogramm für die kleinen Skiengel in Obertauern. Neben fünf Tagen Skikurs oder fünf halben Tagen Snowboardkurs für Kinder bis fünf Jahre gehören der Skipass für die Kurszeit, die Leihausrüstung für sechs Tage und die Unterbringung mit Zusatzbett im Zimmer der Eltern zu diesem Paket.

Kinder von sechs bis zwölf Jahren zahlen für das „Bobby“-Paket 229,– Euro. Die Leistungen für Ski- und Snowboardkurs, sowie für den Ausrüstungsverleih sind dabei dieselben wie bei den Jüngsten, eine Unterbringung im Zimmer der Eltern ist in diesem Paket nicht mehr vorgesehen. Für diese Altersgruppe bieten die dem „Bobby“-Programm angeschlossenen Betriebe Unterkünfte zu attraktiven Preisen an.

„Bobby‘s Schneeabenteuer“ verdankt seinen Namen einem lustigen Schneehasen, dem Maskottchen des Winterhotspots Obertauern im Salzburger Land.  Vom 22. bis 29. März 2014 und vom 19. bis 26. April 2014 ist die Pauschale verfügbar.

Winterabenteuer für kleine Entdecker im Salzburger Lungau
Wenn Rothirsche und Sikahirsche oder gar Steinböcke in der Abenddämmerung zur Wildfütterung im Alpentierpark „Almdorf-Lungau“ kommen, sind sogar die lebhaftesten Kinder ganz leise. Schließlich wollen sie die scheuen Tiere nicht gleich wieder vertreiben.

Die Begegnung mit den Tieren ist eines der Abenteuer, die Kinder im Winter beim Familienurlaub im Salzburger Lungau erleben können. Mindestens genauso begeistert sind sie vom Lamatrekking, wenn sie in Begleitung der südamerikanischen Lasttiere im winterlichen Biosphärenpark Salzburger Lungau unterwegs sind. Schnuppertouren, Halbtages-, Tages- und Mehrtagestouren stehen zur Wahl.

Reiten und Pferdeschlittenfahrten stehen in der Gunst der Kids auch ganz oben und natürlich das Skifahren in den drei Skigebieten des Salzburger Lungaus, die es zusammen auf rund 150 Pistenkilometer bringen. Skischulen und Skikindergärten bieten neben Ski- und Snowboardkursen auch Kinderbetreuung mit Aktivitäten wie Rodeln, Schneeballschlachten, Schneemann bauen, Eisdisco und vieles mehr an.

Winterglück für Groß und Klein in Serfaus-Fiss-Ladis
In der Tiroler Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis warten von 1.200m bis auf über 2.800m Höhe viele Highlights auf kleine und große Schneefans. Auf der Kinderschneealm, im Murmlipark und in Bertas Kinderland lernen Kids schon ab drei Jahre spielerisch Skifahren. Auf liebevoll gestalteten Themenabfahrten und in Spielarealen wird bei den Kleinen die Lust an der Bewegung im Schnee geweckt.Während die Kinder in den Skischulen gut betreut sind, genießen die Eltern die perfekt präparierten Pisten (160 gemessene und 212 gefahrene Pistenkilometer).

Mit der Wintersaison 2013/14 führt die Skischule Serfaus überdies flexible Anfangszeiten ein. Es gibt einen Turnus für Frühaufsteher und einen für Langschläfer. Letzterer dürfte vor allem den Eltern entgegenkommen, die im Urlaub endlich mal ausschlafen wollen. Die versetzten Zeiten sind auch für die Essenszeiten in den neuen Kinderrestaurants Murmlirest und Starrest von Vorteil: Wartezeiten entfallen, eine individuelle Kinderbetreuung in den Mittagspausen ist möglich und die Kinder haben auch mehr Platz und Zeit zum Spielen und zum Chillen.

Ski in Ski out im Gut Wenghof Family Resort Werfenweng im Salzburger Land
Das Gut Wenghof liegt im Bergdorf Werfenweng inmitten des Tennengebirges im Salzburger Pongau. 100 Prozent Familie und „Urlaub mit statt Urlaub von der Familie“ hat sich das Familienresort zum Motto gemacht. Seit dem Bau einer neuen Achter-Kabinenbahn zum Start der Wintersaison 2013/14 gilt Ski in ski out am Dorfplatz, die Gäste des Guts Wenghof können sozusagen vom Bett in die Gondel steigen. Wer mit Kindern unterwegs ist, weiß das zu schätzen.

Auf dem Erlebnisberg Rosnerköpfl eröffnet sich ein Ski-Snowboard- und Rodelgebiet mit familiärem Flair, das sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Abwechslung bietet. Auf der neuen Skipiste kann man entweder bis ins Dorfzentrum abfahren oder man wechselt in die die Ski-Arena Zaglau und zur Talstation Ikarus.

Vom 08.02 bis 15.02.2014 gibt es im Gut Wenghof Family Resort 15 Prozent Winterbonus. So ist eine Woche mit „Alles Inklusive“-Arrangement für Eltern mit zwei Kindern bis sechs Jahre im Familienzimmer ab 1.440,- Euro anstatt 1.694,- Euro buchbar. Vom 08.03. bis 15.3.2014 purzeln die Preise nochmals: Für eine Woche „Alles inklusive“ zahlt eine Familie mit zwei Kindern für eine Woche Winterurlaub im Familienzimmer ab 1.202,- Euro.

Familiärer Winterurlaub am Katschberg
Die Familienskiregion Katschberg ist bestens für junge Wintergäste und ihre erwachsenen Begleiter gerüstet. Dank der Lage südlich des Alpenhauptkammes an der Grenze zwischen Kärnten und Salzburg kann das Skigebiet aktuell mit reichlich natürlichem Schnee aufwarten. Zusätzlich können die 70 km Pisten zu 100% beschneit werden.

Während die Eltern beim Skifahren sind, lernen ihre Kinder in Katschi’s Kinderwelt unter fachkundiger Anleitung die ersten Schwünge. Wenn die Kleinen zwischendurch eine Pause brauchen, können sie sich in den Wärme-Pavillons ausruhen.

Bis 21. April 2014 gilt außerhalb der Ferienzeiten das Angebot „Piste nur für Kinder“, das ab 1.055,- Euro buchbar ist. Es enthält drei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel direkt am Katschberg und den 3 Tages-Topskipass Kärnten-Osttirol in Gold für zwei Erwachsene und zwei Kinder (bis 5,9 Jahren). Die tägliche Benützung von Katschi’s Kinderwelt und die jeweiligen Hotelleistungen wie Wellnessbereich oder Kinderbetreuung sind ebenfalls inbegriffen.