Urlaub in der Steiermark mit Zug: Dank einer Kooperation mit der Bahn geht es 2011 ohne Stress und Stau in die schönsten Urlaubsregionen der Steiermark. Mobilität funktioniert im Grünen Herz Österreichs auch ohne Auto!

Herrliche Landschaften, Küchenkunst und Gaumenfreuden aus den besten Weinbaugebieten machen die Steiermark zum Traumziel für jeden aktiven Naturgenießer. Die Anreise ins Urlaubsvergnügen sollte aber die Erholungsbilanz nicht schmälern – die Ökobilanz übrigens auch nicht. Darüber hinaus kann der Start in die Ferien zur nervigen Hängepartie im Stau werden. Zusammen mit der Bahn hat die Steiermark, das Grüne Herz Österreichs, jetzt das Problem gelöst. Die komplette Vernetzung von Schiene und öffentlichem Nahverkehr zwischen Deutschland und der Steiermark sorgt für eine „grüne Welle“ gleich ab der ersten Minute Urlaub. Natürlich wurden dafür keine neuen Bahntrassen verlegt, nur die vorhandenen Anbindungen optimal abgestimmt. Zweimal täglich gibt es Fernverbindungen direkt nach Graz, von Saarbrücken und von Frankfurt. Damit kommt man nun beispielsweise von Darmstadt, Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München ohne Umsteigen in die schönsten Urlaubsregionen und Städte der Steiermark.

Der Urlaub beginnt mit der Anreise
Es geht gleich angenehm los: Abwechslungsreiche Landschaften fliegen am Fenster vorbei, während man bei einem Glas Wein die lang ersehnte Freizeit genießt und über Urlaubsziele plauscht. Komfortabel und vor allem sehr günstig reist man so nach Graz, Leoben, Schladming oder Ramsau: Schon ab 39 Euro kann man mit dem Angebot „Europa-Spezial Österreich“ durchstarten. Es gibt sogar vergünstigte Sonderstrecken ab 19 Euro wie München – Schladming. Und ganz wichtig für eine Familienreise: Kinder unter 15 Jahren fahren in Begleitung von Eltern oder Großeltern kostenlos mit! Steiermarkweit geht es dann kinderfreundlich weiter – mit zahlreichen sowie vielfältigen Angeboten für die ganze Familie.

Mobilität vor Ort
Nach der Ankunft steht man nicht verloren auf weiter Flur: Die Steiermark hat ein hervorragendes Nahverkehrsnetz, mit dem man sich schon bei der Urlaubsplanung vertraut machen kann. Der eigentliche Clou sind die bislang 14 Partnerhotels, die sich auf dieses autofreie Urlaubskonzept von Steiermark und Bahn perfekt eingestellt haben. Alle Urlauber werden mit einem Gästebus kostenlos vom Zug abgeholt. Die Hotels haben zudem Bushaltestellen in Gehweite und organisieren Ausflüge: Ja, Mobilität funktioniert auch ohne Auto.
Eine zweitägige Stippvisite nach Graz für unter 100 Euro pro Person oder eine Woche Familienurlaub Steiermark für eine ganze Familie mit Kind für unter 1.000 Euro mitten im Wandergebiet zum Wandern Steiermark – so breit gefächert ist das neue Angebot. Attraktive Komplett-Pakete, von der kostenlosen Massage, über die geführte Wandertour bis hin zur All-Inclusive-Karte für Museen und Seilbahnen, runden das Konzept ab. So leicht und lohnend wie jetzt war es noch nie, das Grüne Herz Österreichs zu erobern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s