Urlaub in Lüsen mit Jazz im Alpenidyllhotel Bergschlössl

Veröffentlicht: 12/05/2011 in Südtirol
Schlagwörter:, , , , , ,

Wer die Ruhe sucht und ursprüngliche, alpine Kulturlandschaft wird sich in Lüsen jederzeit wohl fühlen. Jetzt im Frühsommer wenn die ersten Sonnenhungrigen im Naturbadeteich des Dorfes Ihre Runden ziehen, auf der Lüsner Alm die Enziane blühen und im angrenzende Naturpark Puez-Geisler die Murmeltiere in den grünen Almwiesen herumtollen, können Sie erleben wie einmalig schön und vielseitig sich das „Tal der Wanderfreunde“ jetzt präsentiert.

Kombinieren kann man das Naturerlebnis mit Jazz: Erleben Sie die bunte Welt des Jazz und genießen Sie die Konzerte internationaler Jazzgrößen und Südtiroler Nachwuchskünstler in ganz besonderen Locations auf den Straßen, Plätzen, in Schlössern und Burgen Südtirols.  Das Hotel Bergschlössl hat für dieses Highlight des Südtiroler Kultursommers vom 24. Juni bis 3. Juli 2011 das Angebot „Jazz in the City“ für Sie zusammengestellt.

Und wenn Sie danach einmal richtig entspannen möchten, bietet sich eine Wellnessanwendung an: Sobald Sie nach Hause oder zurück in Ihr Feriendomizil kommen, ziehen Sie die Schuhe aus und gehen Sie eine Weile barfuß, gerade lange genug, um sich ein angenehmes Fußbad zuzubereiten, dem Sie etwas Natron beimengen, einen Teebeutel Pfefferminz und ein paar Tropfen Mandelöl. Tauchen Sie die Füße ins Wasser und entspannen Sie sich für ungefähr zehn Minuten. Danach die Füße sanft abtrocknen und mit einer Feuchtigkeitscreme eincremen. Sie werden sich wohl und frisch fühlen, bereit, einen neuen Tag auf der Alm in Angriff zu nehmen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s