Dudince: Weltweit einzigartiges Mineralwasser heilt und lindert viele Zivilisationskrankheiten

Veröffentlicht: 07/04/2011 in Uncategorized
Schlagwörter:, , , ,

Heilung oder Linderung der Leiden verspricht das einzigartige, besonders hoch mineralisierte Heilwasser (5.923 mg/l), das in Dudince im Südwesten der Slowakei entspringt. Es enthält sowohl besonders viel Kohlendioxid (1.450 mg/l) als auch Schwefelwasserstoff (circa 6 mg/l), was in Europa einmalig ist. Auch Hydrogenkarbonatchlorid, Natrium, Kalzium und vor allem Bor, Fluor sowie Magnesium weist das Mineralwasser auf. Der Schwefelwasserstoff wirkt sich besonders positiv auf die Knorpelschicht und die Knochen aus. Das Herz, die Adern und der Blutkreislauf der Kurgäste profitieren vor allem vom Kohlendioxid in dem 27 Grad warmen Wasser. Die Wassertemperatur wird dann während der Behandlungen mit spezieller Technologie auf 33 bis 37 Grad erhöht – je nach Empfehlung des Arztes. Erfolgreich eingesetzt werden die Heilquellen zur Behandlung von Problemen des Bewegungsapparats, des Herz-, Kreislauf- und Nervensystems. Der Kurort Dudince hat sich aber auch durch Anwendungen zur Gesundheitsvorsorge, bei Burn-out-Symptomen und Stress einen Namen gemacht. Nicht nur bereits vorhandene Beschwerden werden gelindert oder beseitigt, eine Kur in dem jüngsten Heilbad der Slowakei dient durchaus als Vorsorge, um die Gesundheit zu erhalten. Geschultes Fachpersonal und Deutsch sprechende Ärzte kümmern sich auf höchstem Niveau um ihre Gäste. Geheilt wird nach Indikationsliste. Genauso wie bei einer Kur im eigenen Land besteht die Möglichkeit von der Krankenkasse einen Teil der Kurkosten zurückerstattet zu bekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s