Urlaub Information Insel Losinj in Kroatien

Veröffentlicht: 13/03/2011 in Kroatien
Schlagwörter:, , , , , ,

Lošinj: Topmoderne Hotels und mehr als 120 Jahre Tourismustradition
Seit mehr als 100 Jahren ist die Insel Lošinj eine hoch geschätzte Urlaubsadresse an der oberen Adria. Das erste Hotel wurde in Mali Lošinj 1887 gebaut. Wegen des milden Klimas und der gesunden Seeluft wurde die kroatische Insel 1892 zum Kurort der österreichisch-ungarischen Monarchie und eine beliebte Sommerfrische der Aristokratie. Heute schätzen sie Urlauber wegen ihrer atemberaubenden Natur, der exotischen Pflanzenwelt und der hervorragenden Wasserqualität. Unter dem Namen „Lošinj Hotels & Villas“ haben sich auf der Insel sechs Hotels, vier Villen und Appartements mit insgesamt 3.500 Betten sowie sechs Restaurants zusammengeschlossen. Die Unterkünfte liegen direkt an den schönsten Inselstränden rings um Mali Lošinj, Veli Lošinj, an der Sonnenbucht und in der Bucht von Cikat. Je nach Unterkunft finden Paare und Singles, Familien und Sportler, Ruhesuchende und Wellnessurlauber sowie Geschäfts- und Konferenzreisende ihr ideales Domizil. Lošinj ist über den Landweg via Triest und eine zwanzigminütige Fährenfahrt zwischen Brestova und Porozina erreichbar. Eine alternative Route führt via Rijeka zur Insel Krk und einer zwanzigminütigen Fährenfahrt zwischen Valbiska (Insel Krk) und Merag (Insel Cres) zu der kroatischen Insel. Eine Anreise mit dem Flugzeug zum Familienurlaub Losinj ist durch die Flughäfen Rijeka und Pula möglich.

Anreise
o Auto (D, A, I): aus Triest (I): Grenzübergang Pasjak–Opatija – Fährhafen Brestova–Porozina (Festland–Insel Cres) – die Überfahrt dauert etwa 20 Minuten • aus Ljubljana (Slowenien): Grenzübergang Rupa–Rijeka – Insel Krk (Brücke) – Fährhafen Valbiska–Merag (Insel Krk–Insel Cres)
o Bus (Kroatien): Mali Lošinj–Rijeka mehrmals pro Tag
o Katamaran: Mali Lošinj–Rijeka einmal pro Tag • Mali Lošinj–Pula (Istrien)/Mali Lošinj–Rimini, Pesaro, Cesenatico/Mali Lošinj–Venezia nur im Sommer
o Flug: Flughafen Rijeka (Fahrt und Fähre Valbiska–Merag, Fahrtdauer 1,75 Stunden) • Flughafen Pula (Fähre Pula–Lošinj, Fahrtdauer 2,25 Stunden)

Lošinj: ideal für Wassersport und Naturgenuss
Lošinj bietet alles, was sich Reisende von einem Urlaub an der Adria erwarten können. Viel Kultur und Geschichte, sämtliche Sportmöglichkeiten, wunderschöne Vegetation und eine Wasserqualität, wie sie an der Oberen Adria kaum mehr zu finden ist. Die Lošinjer Hotelstrände Veli žal und jener am Hotel Punta dürfen die Blaue Flagge hissen, als internationale Anerkennung der Foundation for Environmental Education in Europe (FEEE) für Umweltschutz auf Stränden und Jachthäfen. Durch das äußerst milde Mikroklima mit über 2.600 Sonnenstunden pro Jahr können aktive Menschen auf Lošinj fast das ganze Jahr über ihren Hobbys nachgehen. Wassersportler finden Surf- und Katamaranschulen, Bootsverleihe sowie Bereiche für Wasserball oder Wasserski vor. Segeln zählt zu den beliebtesten Sportarten an der oberen Adria, was auf die langjährige Seefahrertradition und die idyllische Lage im Meer zurückzuführen ist. Am ersten Augustwochenende findet die traditionelle Regatta von Lošinj statt, an der jeder Segelbootbesitzer teilnehmen kann. Tauchern erschließt die Lošinjer Küste viele Höhlen, Felsplateaus, Klippen sowie eine unglaublich vielfältige Unterwasserfauna und -flora. Speerfischen hat in Mali Lošinj ebenfalls eine lange Tradition. Zu Neujahr findet immer der traditionelle Neujahrscup statt. An Land zählen Beachvolleyball, Joggen, Radfahren und Wandern zu den beliebtesten Aktivitäten. Tennischamps treffen sich in der sonnigen Bucht „Suncana uvala“, in der Nähe der Hotels Aurora und Familienhotel Vespera sowie in Veli Lošinj am Hotel Punta.

4.000 Jahre Geschichte und volle exotische Schönheit
Lošinj hat eine über 4.000 Jahre alte Geschichte. Erst 1999 wurde die antike Bronzestatue des Apoxiomen (ca. 100 v. Chr.) aus dem Meer vor Lošinj geborgen. Die sehenswerte lebensgroße Statue eines jungen Athleten kann ab 2012 in einem eigenen Museum im Palast Kvarner von Mali Lošinj besichtigt werden. Im 19. Jahrhundert war die Insel eine echte Seemacht und Mali Lošinj mit seiner heute noch erhaltenen historischen Altstadt der zweitwichtigste Hafen an der Adria. Äußerst beliebt ist Lošinj wegen seiner artenreichen Fauna mit etwa 230 Heilpflanzen und circa 80 exotischen Pflanzen, die durchwegs von Seefahrern stammen. Beispiele sind die Myrte, Eukalyptus, der Granatapfel- und der Erdbeerbaum. Jeder Monat ist einer anderen Pflanze gewidmet, die dann die Insel mit ihren „Düften und Aromen“ erfüllt – in Form von Gestecken, aber auch als Speisen und Getränke. Ein Genuss für Augen und Nase sind die über 220 Kilometer Spazier- und Wanderwege: Sie ziehen sich im Schatten von Pinien, durch Buchten und am Meer entlang durch die üppige Lošinjer Vegetation. Ein Tipp ist etwa die zehn Kilometer lange Wandertransversale Osoršcica-Nerezine, welche im Norden auf den höchsten Gipfel Lošinjs führt. Der Televrin (588 m) wurde 1887 vom einstigen österreichisch-ungarischen Thronfolger Rudolf von Habsburg bestiegen. Lošinj ist außerdem stolz über die größte Population von Delfinen im Mittelmeer. Im Meeresinstitut „Blaue Welt“ in Veli Lošinj können Fans der schlauen Säugetiere einiges über diese letzte große Delfingruppe der Nordadria erfahren, ebenso wie bei einer Bootsfahrt durch den Archipel Cres-Lošinj, wo die 200 Großen Tümmler leben. Wer in einem Lošinj-Hotels-&-Villas-Betrieb wohnt, kann Bootsausflüge mit Fish-Picknick-Touren zu den Inseln Oruda und Palaciol und Inseltouren einfach zur Übernachtung dazubuchen. Ebenso sehenswert sind die Inseln Unije, Susak, Ilovik und Silba. Busausflüge werden regelmäßig zum „Tryptichon“ von Cres mit Osor, Valun und Lubenice organisiert, ebenso nach Mali und Veli Lošinj.

Die Insel Lošinj
o Klima: Mikroklima mit mehr als 2.600 Sonnenstunden pro Jahr, milde Winter, nicht zu heiße Sommer • Meerestemperatur: Mitte Juni bis Ende September über 20 °C • klimatische Kurorte: Veli und Mali Lošinj (seit 1892)
o Natur: 220 Kilometer Wanderwege • mehr als 1.100 Pflanzenarten (230 Heilkräuterarten) auf dem Archipel Cres-Lošinj • über 50 Pflanzen und 27 Tiere stehen unter Schutz • Waldparks Cikat und Pod Javori • letzte große Delfingruppe der Nordadria im Meer bei Lošinj
o Kultur: Geschichte der Seeschifffahrt – Museumsgalerie Kula in Veli Lošinj • Der kroatische Apoxiom (2.–1. Jahrhundert v. Ch.) – Museum im Palast Kvarner in Mali Lošinj (ab 2012)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s